Samstag, 21. März 2015

Das Verschwinden der Eleanor Rigby (2014)

Das Verschwinden der Eleanor Rigby erweist sich als taktvolles und authentisches Drama, das zwar gewisse Längen, aber auch eine überragende Jessica Chastain enthält.

Das Verschwinden der Eleanor Rigby

Originaltitel: The Disappearance of Eleanor Rigby: Them
Produktionsland: USA
Veröffentlichungsjahr: 2014
Regie: Ned Benson
Haupt-Darsteller: Jessica Chastain, James McAvoy, Viola Davis, William Hurt
Altersfreigabe: FSK 6
Laufzeit: 123 Minuten
Kurzbeschreibung: Das Verschwinden der Eleanor Rigby beleuchtet die Liebesgeschichte zwischen Jessica Chastain und James McAvoy, und das sowohl aus der Sicht der Frau als auch aus der Sicht des Mannes. (Quelle: Moviepilot.de)


Kritik auf Filmfutter.com

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten